Über uns

Kompetenz für Arbeitsbühnen-Service und IPAF-Schulung

Die Wurzeln von Lift-Manager reichen in das Jahr 1989 zurück. Noch vor der politischen Wende in der DDR machte sich Roland Jäkel mit einem Handwerksbetrieb im Bereich Gabelstapler und Mobilkrane selbständig. Im Jahr 1991 wurde zur Roland Jäkel GmbH, Hebezeuge und Arbeitsbühnen, firmiert und es kamen Arbeitsbühnen aus dem Hause Rothlehner hinzu. Bis in das Jahr 2000 agierte die Roland Jäkel GmbH nun vorwiegend im Bereich des Arbeitsbühnen-Service in den Bundesländern Sachsen, Berlin, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Thüringen, als Service für Rothlehner Arbeitsbühnen. Durch Veränderungen in der Hubarbeitsbühnenbranche ergaben sich auch Veränderungen auf dem Gebiet des Service. So wurde am 01. Mai 2001 durch Verschmelzung mit der Serviceabteilung der Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH, die Lift-Manager GmbH gebildet. Nun wurde der Arbeitsbühnen-Service im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland organisiert und durchgeführt. Mit 35 Mitarbeitern begonnen, den Service für verschiedenste Marken und Hersteller im Interesse unserer Kunden organisiert, agiert Lift-Manager heute mit 70 Mitarbeitern im Bereich des Arbeitsbühnen-Service. Der weitern Veränderungen im Markt folgend, kehrt Lift-Manager auch schrittweise in den Staplerservice zurück.

Als Inhaber geführtes Unternehmen legt Lift-Manager großen Wert auf eine gelebte Unternehmensphilosophie.
Seit 1996 sind wir Ausbildungsbetrieb für verschiedene Metall- und kaufmännische Berufe. Als Grundlage einer langfristigen Unternehmenssicherung messen wir der Nachwuchsgewinnung größte Bedeutung bei.

Weil Lift-Manager nicht nur für technische Sicherheit an Hubarbeitsbühnen sorgen will, engagieren wir uns seit vielen Jahren als Mitglied der Internationalen Arbeitsbühnenorganisation (IPAF) auf dem Gebiet der Ausbildung von Bedienern und Einweisern für Hubarbeitsbühnen. Über eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgenossenschaften erreichen wir gleiches auf nationaler Ebene. Durch Fachvorträge und Publikationen beteiligen wir uns aktiv an der Senkung der Unfakllrisiken beim Umgang mit Hubarbeitsbühnen.
Ausdruck unserer hohen Qualitätsansprüche ist die Zertifizierung nach ISO 9001 seit 1998 und das Gütesiegel „SmS Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft seit 2013.

Getreu dem Leitsatz “ Wer aufhört besser zu werden, hört bald auf gut zu sein“, arbeiten wir an der ständigen Weiterentwicklung unseres Unternehmens“. Deshalb haben wir in 2015 mit einem insgesamt über 1000m² großen Erweiterungsbau in Jänkendorf, sowie mit einer neuen Niederlassung in Hannover zusätzliche Kapazitäten geschaffen um den Service für unsere Kunden noch weiter zu verbessern.

Gestartet Oktober 1989
Fa. Jäkel Hebezeuge und Arbeitsbühnen
Lift-Manager Jänkendorf -  Halle
Luftbild Massing